Heilpädagogische Forschung

im aktuellen Heft Nummer 1 Jahrgang 2016 lesen Sie:

Editorial (Editorial)
von Herbert Goetze

Belastung von Müttern bei kindlichen Autismus-Spektrum-Störungen und Intelligenzminderungen – eine vergleichende Analyse mit dem Eltern-Belastungs-Inventar (EBI) (abstract)
von Klaus Sarimski

Rechengeschwindigkeit, -präzision oder -flüssigkeit? Zur Vorhersage und Förderung der Rechenleistungen von Erstklässlern (abstract)
von Stefan Voß

Prognostisch-klassifikatorische Aussagen von mathematischen Screening-Verfahren am Anfang der Grundschulzeit: eine Bestandsaufnahme (abstract)
von Jürgen Walter

Prosodische Sensitivität und phonologische Bewusstheit bei schwachen und durchschnittlichen erwachsenen deutschen Lesern (abstract)
von Barbara Maria Schmidt, Petra Breuer-Küppers, Sina Göntgen und Alfred Schabmann

Hochschuldidaktische Seite, Glossar, Rezensionen und Ankündigungen

 

aus Heft Nummer 1 Jahrgang 2003:

Resolution zur Gestützten Kommunikation

Heilpädagogische Forschung

Besonderer Hinweis: Zum Fortbestehen der Heilpädagogischen Forschung werden Sponsoren gesucht, die die Herstellung dieser Zeitschrift unterstützen möchten.

Die „Heilpädagogische Forschung“ wird herausgegeben von
Prof. Dr. Herbert Goetze
(Universität Potsdam)
Sebastian-Bach-Str. 5
D 14621 Schönwalde
Tel.: (xx49) 03322 128340
Fax: (xx49) 03322 128342
Mail: goetze@uni-potsdam.de

 


zurück zum Kopf der Seite
aktualisiert
am 04.04.2016