Heilpädagogische Forschung

 
Die Einheit der Sonderpädagogik in ihrer nationalsozialistischen Zeitschrift 1934–1943
aus: Heilpädagogische Forschung Nr. 1 2009
von Jan Weisser

Der Beitrag untersucht mit Mitteln der historischen Diskursanalyse die Konstruktion sonderpädagogischen Wissens in der nationalsozialistischen Zeitschrift Die deutsche Sonderschule (1934–1943). Insbesondere wird analysiert, wie die NS-Sonderpädagogik die disziplinäre Vereinheitlichung durchsetzte, an die ab Mitte der 1950er Jahre wieder angeknüpft wird, ohne die damit verbundenen Probleme explizit zu machen. Der Beitrag behandelt die Mechanismen sonderpädagogischer Wirklichkeitskonstruktion und macht deutlich, dass das Problem des Disziplinären eng mit dem Problem von Herrschaftswissen verknüpft ist.

Schlüsselwörter: Diskursanalyse, Wissenssoziologie, Lernbehinderung, Geschichte der Behinderung, Exklusion, Nationalsozialismus, Wissenschaftsgeschichte, Erziehungs- und Bildungsgeschichte

 

The unity of special education in its national-socialist magazine 1934–1943.

This article examines with means of the historical discourse analysis the construction of special educational knowledge in the national-socialist magazine Die deutsche Sonderschule (from 1934–1943). In particular it is analyzed how in NS-special education its unification is put through. To this it is tied on from the middle of the 1950s without making the problems linked with it explicit. The article treats the mechanisms of special educational reality construction and makes clear that the problem of the disciplinary is narrowly tied together with the problem of knowledge-regimes and domination.

Keywords: discourse analysis, sociology of knowledge, learning difficulty, history of disability, exclusion, National Socialism, history of science, history of education

zur Übersicht des Jahrgangs 2009
pic/blindgelb.gif (103 Byte)
zurück zum Kopf der Seite
aktualisiert am 27.04.2009